Sa |  | Fest: Konzert & Party | Fins (Synthpop, Berlin)

Herbstfest

El Flecha Negra (Cumbia, Freiburg)

Bjarneson (Songwriter, Konstanz), DJ: Locke Der Boss

Bewirtung: 18:00 | Programmbeginn: 19:30

Bar: freier Eintritt | Club: 8 € | Party: 5 €

Band Homepage

Den Herbst läuten wir mit lateinamerikanischen Rhythmen und Indie-Synthie Klängen ein. Natürlich dürfen auch die Songwriter bei so einem Fest nicht fehlen

In gemütlicher Runde beginnen wir um 19.00 Uhr mit Singer Songwriter Bjarneson aus Konstanz.

Anschließend wird sich die KULA-Bar mit EL FLECHA NEGRA ebenfalls aus Freiburg und ihrer Mischung aus Cumbia, Reggae und Latin in eine energiegelandene Tanzhölle verwandeln. Angefangen hat es auf der Straße: Chile, Deutschland, Mexiko und Peru. Wenn El Flecha Negra spielt, zuckt es automatisch in den Beinen. Sitzen bleiben geht nicht. Mit wahnsinnig viel positiver Energie und spontaner Magie füllen sie den Raum mit lateinamerikanischem Flair - Eintritt Frei

Ab 21.30 Uhr geht es mit Baru und den Synthpoppern und und Hardcorhipstern FINS aus Berlin im KULA-Club weiter, weobei sich die Berliner zurück nach 1985 träumen, in die Zeit, als Prefab Sprout für ihr Album „Steve McQueen“ auf einem alten Triumph-Motorrad posierten. Aus traurigschönen Songs werden krasse Popnummern, pop music with a twist, Prinzip Hit mit doppeltem Boden - Eintritt: 8 €

Ab 23.30 laden wir zur Aftershow mit Locke der Boss - Eintritt: 5 €
Euch erwartet tanzbare Gitarren-Musik, mit elektronischen und funkigen Einflüssen

Marit und Klaus musste uns leider absagen für dieses Mal :-(

 

Fins - „Dreamer“ – Drive like it’s 1985

Bisheriger Höhepunkt der jungen Bandkarriere war neulich ein Auftritt im „Neo Magazin Royale“. Dessen Host, der geniale Schlingel Jan Böhmermann, empfahl die Band heißestens. FINS lieben das Instrumentarium der golden era des Synthpop/Softrock, die großen Synthie-Raumschiffe der 80er Sternenflotte und schaffen damit einen Sound, der zum Teil an „Phoenix“ oder auch „Foster the People“ erinnern lässt.

FINS "Out of Sight"

Zurück