Fr |  | Konzert | Modern Classics, Klavierkunst | Weimar

Martin Kohlstedt

Einlass: 20.30 Uhr | Beginn: 21.00 Uhr

VVK: 10 € | AK: 12 €

Tickets kaufen

Band Homepage

Unmittelbar tastet sich Martin Kohlstedt in den Körper aus Holz, Filzhämmern und Stahlsaiten vor. Der Komponist arbeitet hart an sich selbst und zieht sein Publikum unweigerlich mit. Persönlicher können moderne Kompositionen nicht werden.

Für den dritten Teil seiner aktuellen Tour lässt Martin Kohlstedt den Schemel nun teilweise hinter sich, der für das Album ”Nacht” (2014) die vertraute Position war. Der junge Komponist sprengt den Holzkorpus auf und tritt aus dem akustischen Tasten-Kreis, um ihn von außen mit Effekten und Loops unter Strom zu setzen. Das Ergebnis lässt die eine oder andere Grenzerfahrung erwarten — für Künstler und Publikum gleichermaßen. Martin Kohlstedt lotet so jenseits von White Noise und Druckluftschlössern die Sprache des Pianos auf jedem Konzert verschieden aus. In seinem neugewonnenen Freiheitsdrang wird den eigenen Aussagen endlich die verdiente Maßlosigkeit zugestanden.

Damit will und kann Martin Kohlstedt aber nicht alleine bleiben, sucht immer wieder den Dialog: Im November erscheinen mit ”Nacht Reworks” acht neue Perspektiven verschiedener Künstler auf seine Thesen — der Idee folgend, dass Kohlstedts Musik nicht fest geschrieben ist, sondern fortwährend in Verhandlung.

EXA

Zurück