Di |  | Konzert | (black metal/D)

Samsas Traum

Support: Alight (Gothic, Metal, industrial / IT)

Dreizehn Jahre sine eine lange Zeit. Vorallem für eine Band, die von den einen verflucht, von den anderen vergöttert wird und obendrein mit beinahe jeden Album streifzüge durch musikalisches Neulad wagt. Keine Frage, eine Band wie Samsas Traum feiert ihren 13 Gebrutstag mit einer Tour und einen dynamischen Album das mit der Realität abzurechnen scheint. Der Silberling mit dem provokanten Namen "13 Jahre lang dagegen - Anti bis zum Tod" gewährt tiefe Einblicke in die geistige Vielschichtigkeit der unangenehmsten Band Deutschlands. Die Gruppe gilt nicht zu unrecht als eine der bemerkenswertesten Formationen der internationalen Gothic- und Black Metal-Szene. seit 1993 aggressiv und kompromisslos.


SAMSAS TRAUM wurde 1996 von Alexander Kaschte als deutschsprachiges
Soloprojekt gegründet. Auf das 1999 über die Trisol Music Group veröffentlichte
Debüt „Die Liebe Gottes" folgten sechs weitere Studio-Alben, auf welchen
Kaschte die weitläufigen Gebiete des Gothic, des Black Metal, der Liedermacherei
und der Neo-Klassik durchstreifte. Der Name der Band leitet sich vom
Protagonisten der Kafka Erzählung „Die Verwandlung" ab, die wie folgt beginnt:
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich
in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt."
Die Musik von SAMSAS TRAUM lässt sich schwer in Grenzen einordnen, von
Album zu Album sind wiederholt stilistische Veränderungen aufgetreten -
trotzdem weisen alle Veröffentlichungen einen roten Faden, ein fortlaufendes
Konzept auf, welches sich durch die Texte und die Musik zieht. Größter
gemeinsamer Nenner aller Alben ist Kaschte selbst, der von seinen Fans wegen
seiner ungewöhnlichen Blickwinkel, seiner sich in den Stücken äußernden hohen
Emotionalität und seinem antagonistischen Auftreten geschätzt wird.
SAMSAS TRAUM haben in ihrer Laufbahn mit unzähligen Gastmusikern
gearbeitet. Das Album „Tineoidea" kann als Zusammentreffen einer beachtlichen
Anzahl von Szenegrößen bezeichnet werden, auf dem furiosen „Heiliges Herz" -
dem ersten Media Control Chart-Einstieg der Band - waren u.a. Adrian
Erlandsson (Ex-Cradle Of Filth, Ex-At The Gates, jetzt bei Paradise Lost) und
Gudze von den Hblockx zu hören. Live wird die Band, die seit 2000 neben
eigenen Headliner-Touren auch Konzerte für OOMPH!, PAIN, ATROCITY, und
L‘AME IMMORTELLE eröffnen durfte, von David Pybus (Ex-Anathema) am Bass
unterstützt.
Anlässlich ihres 13. Jubeltages - die Band lehnt das Feiern gerader Zahlen ab und
sieht im 13. Lebensjahr den Beginn des Teenager-Alters und damit den Anfang
aller Ungezogenheiten - begeben sich SAMSAS TRAUM auf große Geburtstags-
Tour, die ganz im Sinne ihrer Fans gestaltet werden soll. Neben Material ihres
neuen Studio-Albums und Stücken der extra für diesen Anlass komponierten
Veröffentlichung „13 Jahre lang dagegen - Anti bis zum Tod" dürfen die Fans die
Setlist mitbestimmen und aus einer Fülle von Klassikern ihre Lieblingstitel
auswählen, die Kaschte und seine Bande in ausgewählten Städten
energiegeladen zum besten geben werden.

hörproben: www.myspace.com/samsastraum
homepage: www.samsas-traum.info

Als Support sind mit im Gepäck die zwei Jungs und zwei Mädels der Band ALIGHT.
Homepage: www.alight.it
Hörproben: www.myspace.com/alightband

Vorverkauf: 17 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 21 €
Clubkarte: 16,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen

 

Beginn: 21:00 Uhr

Zurück