PHOTO-2022-03-20-16-31-52_Verlauf.jpg

#STANDWITHUKRAINE

Seit Sonntag, den 20. März haben wir unsere Türen für alle in Konstanz angekommenen Ukrainer*Innen geöffnet. Uns ist es sehr wichtig, Raum zu geben, in Kontakt zu treten und einen Ort zu bieten, an dem man zusammenkommt, ins Gespräch kommt, hilft und sich austauscht.
Wenn auch Sie helfen wollen, melden Sie sich bitte bei uns.

Wie du uns helfen kannst

Wie alles begann

Nach kurzer Schockstarre war uns hier im Kula Konstanz schnell klar, dass wir aktiv werden und helfen wollen, und zwar denen die gerade für ihre und unsere Werte in der Ukraine an vorderster Front einstehen müssen.

Somit haben wir am Mittwoch, 2. März 2022 mit dem Sammeln von Sachspenden begonnen. Bereits zweimal sind wir nun schon nach Mannheim gefahren mit vollen LKWs. Von dort aus wurden die Hilfsgüter über ein Logistikunternehmen direkt ins Krisengebiet gefahren. Durch unsere Sammelaktion hier im Saal und die KULA-CARE-KIT Aktion mit EDEKA Baur ist sehr viel zusammengekommen.

Der Zusammenhalt ist groß und uns haben viele Unternehmen einfach so und umsonst mit ihren Dienstleitungen unterstützt. Unter anderem die Firma Hämmerle, die die erste Fuhre mit einem großen LKW nach Mannheim transportiert hat. Für die zweite Fuhre unterstützte uns die Firma Fahrschule Beck mit dem Transport. Außerdem wurden Kartons gestiftet, Klebeband, Aufkleber, Banner, Berichterstattung und so vieles mehr! Nicht zu vergessen eine Vielzahl an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die einfach vor der Türe standen.

Ein rießengroßer Dank geht raus an ALLE, die uns hier unterstützt haben und immer noch tun, denn wir machen weiter!!!

Fahne.png

Wir danken für die Unterstützung

1
press to zoom
5
press to zoom
4
press to zoom
3
press to zoom
2
press to zoom
1/1